Fahrten Ferne Abenteuer

Abenteuerzentrum Berlin

Wir sind so vielseitig wie die Natur die uns umgibt.

Unser Team

Wir sind immer mit Herzblut bei der Sache!

Unser Team im Abenteuerzentrum Berlin besteht aus unserem Hausmanager- und Hausmeister-Team, unserer Pädagogik-Abteilung und unseren freiberuflichen, erlebnispädagogischen Trainer*innen. Desweiteren wird unser Team unterstützt durch FSJler, erlebnispädagogische Praktikanten und Europäische Freiwilligendienstler. So entsteht eine sehr diverse und multinationale Arbeitsatmosphäre, hier stellen wir Ihnen einige unserer Mitarbeiter vor.

Geschäftsleitung und Haus Team

Seit 2009 leite ich das Abenteuerzentrum und seit 2011 bin ich Geschäftsführer unserer gemeinnützigen GmbH. Ursprünglich hatte ich Mediengestalter gelernt und bin als Fahrtenleiter für medien- und zirkuspädagogische Feriencamps zu Fahrten-Ferne-Abenteuer gekommen. Inzwischen hab ich noch die Qualifikation zum Erlebnispädagogen und Sozialmanager erworben und freue mich noch immer jeden Tag aufs Neue mit einer Aufgabe konfrontiert zu werden, die mir so noch nie begegnet ist. Als Leiter unserer Pfadfindergruppe hier im Abenteuerzentrum nehme ich den ursprünglichen Leitspruch der Pfadfinder durchaus ernst: „Be prepared!“

Ich werde Gaby gerufen, bei den Gästen als " Perle" des Hauses vorgestellt, in Insiderkreisen aber gern als " The golden Dragon" bezeichnet. ;)

Pädagogik Team

Im Rahmen eines Studienpraktikums bin ich zu FFA gekommen und habe die ersten erlebnispädagogischen Veranstaltungen entwickelt. Als frisch ausgebildeter Hochseilgarten Trainer baute ich anschließend unseren TeamHochseilgarten mit auf.
Seitdem arbeite ich zusammen mit einem kontinuierlich wachsenden Team an einer stetigen Entwicklung unserer Projekte, Fahrten und Trainings. In meiner Verantwortung liegt die Koordinierung und Begleitung der MitarbeiterInnen und TrainerInnen, die Organisation von Projektfahrten und Veranstaltungen sowie die Entwicklung von Projekten.

„Es geht nicht um Leistung, es geht ums Erlebnis“ David Lama

Verantwortungsbereiche: Wildnis- und Naturpädagogik, Übergangsbegleitung und Leitungscoaching

"Die entscheidende Frage für den Menschen ist: Bist Du auf Unendliches bezogen oder nicht? Das ist das Kriterium seines Lebens. Nur wenn ich weiß, dass das Grenzenlose das Wesentliche ist, verlege ich mein Interesse nicht auf Futilitäten und auf Dinge, die nicht von Bedeutung sind." - C.G. Jung

Ich bin seit Sommer 2018  im Büroteam Pädagogik mit dabei. Zuvor arbeitete ich mehrere Jahre als freiberufliche Erlebnispädagogin für das Abenteuerzentrum.

Meine Verantwortungsbereiche im Team sind die Organisation von Klassenfahrten und Veranstaltungsangeboten, Leitung des Hochseilgartens mit der Ausbildung und Auffrischung unserer Trainer*innen und Koordination von Praktikant*innen. Als Genderbeauftragte bin ich in der AG Jungenarbeit des Bezirkes aktiv. Ausbildungen: Diplom Kauffrau Tourismusmanagement, Erlebnispädagogin, Klettertrainerin DAV (Fels/Halle), Ausbilderin Büro/Tourismusmanagement, zur Zeit in Ausbildung zur Initiatorischen Naturpädagogin.

"Meine Freizeit verbringe ich gerne in der Natur mit Klettern, Radeln, Wandern und in meiner Datsche."

Ich habe in Berlin Psychologie studiert, bin freischaffende Musikerin und mache gerade meine Ausbildung zur Naturpädagogin. Während meines Studiums konnte ich Erfahrungen in der Arbeit mit Natur- und Erlebnispädagogik gesammelt, jetzt verbinde ich meine drei Passionen bei der Arbeit im Abenteuerzentrum: Musik, Natur und mit Menschen arbeiten. Meine Verantwortungsbereiche liegen in der Natur- und Wildnispädagogik, internationalen Projekten, sowie der Koordination der Social Media Kanäle.

„Tell me, what is it you plan to do with your one wild and precious life?“ – Mary Oliver

Desweiteren wird unser Team unterstützt durch FSJler, erlebnispädagogische Praktikanten und EVSler. So entsteht eine sehr diverse und multinationale Arbeitsatmosphäre


Luis (FSJ-ler)
Ich bin Luis und ich arbeite seit September 2019 als Freiwilliger im Freien Sozialen Jahr im Abenteuerzentrum Grunewald. Für mich bietet mein FSJ die Möglichkeit, mich in die praktische Arbeit des sozialen Bereichs einzufuchsen und mich auf meine Zukunft vorzubereiten. Ich arbeite im Büro und auch praktisch auf Projektfahren – so habe ich eine große Erfahrungsquelle, die durch das wundervolle Team des Abenteuerzentrums zu einer angenehmen und abenteuerlichen Reise durch die sozialen Welten/Ebenen wird.

Wenn du Lust hast ein Teil unseres Teams zu werden schau doch mal bei unseren Stellenauschreibungen vorbei: